Artikelbild
Earthworks Audio
IMDL1

Gerichtetes Grenzflächenmikrofon

Das IMDL1 ist ein optisch unauffälliges, hervorragend klingendes Mikrofon für die gerichtete Abnahme in Festinstallationen. Sein homogener, erweiterter Frequenzgang und die nahezu perfekte Richtcharakteristik sorgen dafür, dass alle Teilnehmer bei frontaler oder seitlicher Einsprache mit derselben Sprachverständlichkeit und ohne Einbrüche in den Höhen übertragen werden und gleichzeitig eine deutlich höhere Rückkopplungssicherheit erreicht wird. Dank ihrer herausragenden Impulsansprache reagiert die Membran bedeutend schneller als bei anderen Mikrofonen, sodass sich selbst extrem leise Signalquellen präziser und mit hoher Sprachverständlichkeit abbilden lassen. Darüber hinaus ist die rückseitige Dämpfung des IMDL1 fast dreimal höher als bei herkömmlichen Grenzflächenmikrofonen, sodass eine Abnahme von Quellen auf der Tischunterseite praktisch ausgeschlossen ist. Der zweifarbige LumiComm LED-Touch-Ring wird über eine externe Stromversorgung mit 8 bis 28 V Gleichspannung und 85 bis 170 mA gespeist (der Speisestrom hängt von der Anzahl der gleichzeitig aktiven LEDs ab). Das IMDL1 High Definition Microphone zeichnet sich mit einem Frequenzgang von 20 Hz bis 30 kHz durch eine herausragende Klangqualität aus und bietet eine hohe Dämpfung von rückseitigen Schallquellen und eine trotz höherer Aussteuerung verbesserte Rückkopplungssicherheit.

Das Earthworks IMDL1 High Definition Microphone verfügt über einen zweifarbigen LED-Leuchtring mit Berührungssensor, über den sich externe Systeme oder Geräte aktivieren lassen, und ist daher die perfekte Wahl für hochwertige Beschallungslösungen. Dank der nahezu perfekten Richtcharakteristik wird eine sehr hohe Sprachverständlichkeit ohne Überbetonungen oder Einbrüche erreicht. Der Frequenzgang bei einer Einsprache mit 45 bzw. 70 Grad liegt innerhalb von 2 bzw. 5 dB des Frequenzgangs in Einsprechrichtung über den gesamten Frequenzbereich. Aufgrund der herausragenden Richtcharakteristik werden bei gleichzeitig hoher Rückkopplungssicherheit weniger Mikrofone benötigt. Das IMDL1 empfiehlt sich durch seine unübertroffene Klangqualität für den Einsatz auf Konferenztischen und anderen ebenen Oberflächen, für die man typischerweise hochwertige gerichtete Grenzflächenmikrofone verwendet.

Eigenschaften

  • Kompaktes, gerichtetes Grenzflächenmikrofon
  • LumiComm LED Touch-Ring: zweifarbig (rot und grün) mit separatem Berührungssensor über den LED-Leuchtring
  • Kein Überbetonungen
  • Hochauflösendes Mikrofon für eine verbesserte Sprachverständlichkeit
  • Höhere Aussteuerung bei hoher Rückkopplungssicherheit
  • Effektive Dämpfung gegenüber rückseitigen Signalen
  • HF-Abschirmung gegen Mobiltelefone und andere HF-Geräte
  • Nahezu perfekte Richtcharakteristik (gleichmäßiger Frequenzgang bei 0°, 45° & 70°)
  • Frequenzgang von 20 Hz bis 30 kHz bei 45° im Diffusfeld zur Oberfläche
  • Grenzschalldruckpegel von 145 dB SPL
  • Benötigt 24 bis 48 V Phantomspeisung
  • Zu den primären Anwendungen zählt der Einsatz bei Telefonkonferenzen, im Fernunterricht, bei der Raumüberwachung, in Konferenzräumen, staatlichen Einrichtungen sowie bei der Abnahme der Raum-Atmo
  • Farben: schwarz, Edelstahl

Modellvarianten

  • IMDL1-B: Gerichtetes Grenzflächenmikrofon, schwarz
  • IMDL1-SS: Gerichtetes Grenzflächenmikrofon, Edelstahl

Einsatzgebiete

  • Telefonkonferenzen
  • Fernunterricht
  • Raumüberwachung
  • Konferenzräumen
  • Plenarsähle
  • Abnahme der Raum-Atmo
Technische Daten
Modell IMDL1
Typ Kondensator, Installation
Ersatzgeräuschpegel 20 dBA (A-gewichtet)
Empfindlichkeit 10 mV/Pa
Richtcharakteristik Niere
Frequenzgang 60 Hz bis 30 kHz, +/- 2dB, HP: -15 dB / 60 Hz
Grenzschalldruckpegel 145 dB SPL (max.)
Spannungsversorgung 24 - 48 V, 10 mA
close