Artikelbild
Manley Labs
Manley Voxbox

Vollröhren-Channelstrip

Die Manley Labs VOXBOX ist der Vollröhren-Channelstrip für Vocals, der aber auch alle anderen Klangquellen veredeln kann. Die VOXBOX verfügt über dasselbe umfangreiche Mikrofonvorverstärker-Konzept wie der preisgekrönte Manley Mono-Mikrofonvorverstärker und bietet eine üppige Aussteuerungsreserve und den typischen Klang einer Class-A-Röhrenschaltung. Darüber hinaus steht in der ausgewogenen Kompressor-Sektion eine perfekte Mischung aus dem beliebten Manley Variable MU und dem elektro-optischen ELOP zur Verfügung. Zusammen mit dem flexiblen Mitten-EQ im Pultec-Stil, der De-Esser/Limiter-Sektion und der Stereo-Link-Funktion machen diese Merkmale den VOXBOX zu einem echten Arbeitspferd für die professionelle Klangbearbeitung.

Vollröhren-Signalweg
Seit den späten 80er Jahren hat sich Manley konsequent auf Premium-Produkte in Vollröhren-Bauweise konzentriert. Kurz gesagt: Manley kennt sich mit Röhren wirklich aus - und das zeigt sich auch in der VOXBOX. Dieser in den USA gefertigte Channelstrip punktet mit seiner Vollröhren-Class-A-Schaltung sowie der für Manley typischen, außergewöhnlich hohen Fertigungsqualität.

Voll ausgestattete Mikrofonvorverstärker-Sektion
Wie der Name schon andeutet, zeichnet sich der Manley VOXBOX durch eine überragende Mikrofonvorverstärker-Sektion aus. Tatsächlich stammt die Vorverstärkerschaltung direkt aus dem beliebten Manley Mono-Mikrofonvorverstärker und bringt damit alle Voraussetzungen für einen exzellenten Analogklang mit - egal, ob das Signal über den herkömmlichen symmetrischen XLR-Anschluss, den symmetrischen Line-Eingang oder den Instrumenteneingang auf der Vorderseite einspeist wird. Mit  der, der ersten Röhrenstufe vorgeschalteten, regelbaren Eingangsdämpfung können Linepegel-Signale mit +4 dB oder über den DI-Eingang angeschlossene Instrumente optimal eingepegelt werden. Die integrierte 48 V Phantomspeisung lässt sich ebenso über einen Schalter auf der Vorderseite aktivieren wie ein effektiver Hochpass-Filter zur Eliminierung von Trittschall. Schließlich wird über die intelligente Verstärker-Schaltung der Feedback-Anteil innerhalb der Röhrenstufe gesteuert und damit eine große Vielfalt von Klangcharakteristika und Verstärkungspegeln erreicht. Auf diese Weise kann schnell und einfach zwischen unterschiedlichen Röhren-Sounds von zurückhaltend bis direkt und aggressiv gewechselt werden. Mit diesem großartigen und kreativen Werkzeug ermöglicht für jeden Sänger und jedes Instrument den "perfekten" Klang.


Opto-Kompressor
Die Kompressor-Sektion der VOXBOX kombiniert Funktionen des beliebten Manley Variable MU und des elektro-optischen ELOP-Limiters. Das Signal wird ohne negative Auswirkungen auf die Verzerrung oder den Frequenzgang bereits vor der Röhrenstufe komprimiert und verhindert einerseits die Übersteuerung des  Mikrofonvorverstärkers und lässt andererseits ganze Schaltungen überflüssig werden, die normalerweise den Signalfluss des Mikrofonsignals unterbrechen würden. Darüber hinaus ist Manley der erste Hersteller, der hier eine Sidechain mit "parametrischer Kompression" nutzt, wobei gleichzeitig bis zu vier verschiedenen Zeitkonstanten zum Einsatz kommen, die über einfache Regler für Attack, Release und Threshold gesteuert werden. Die Einstellungen der VOXBOX basieren auf den Fotowiderständen des schnellen ELOP-Limiters, dem etwas langsameren LA-2A und dem langsamen LA-3A sowie weiteren Feinabstimmungen von Manley. Insgesamt ermöglicht VOXBOX-Kompressor erfrischende neue Klänge, die sich perfekt für Schlagzeug, Bass, Gesang und andere Quellen eignen. Der Kompressor empfiehlt sich sogar für die Bearbeitung einer ganzen Mischung - über die Link-Funktion werden zwei VOXBOX-Einheiten zu einem extrem flexiblen Stereo-Gerät.

Equalizer im Pultec-Stil
Der an die Pultec-Geräte angelehnte Mitten-Equalizer wurde in der VOXBOX noch einmal deutlich aufgewertet. Er bietet jetzt drei Bänder mit insgesamt 33 Frequenzen, also sechs neue Frequenzen im Bereich 20 - 150 Hz und sechs im Bereich 6,4 - 20 kHz. Mit echten Drosseln und einer Class-A-Schaltung liefert der Equalizer der VOXBOX einen wirklich „magischen“ Klang. Mit dem EQ-Eingangswahlschalter kann zwischen Line-Eingang, Vorverstärker-Ausgang oder Insert Return gewählt werden. Der Schalter fungiert zudem als Bypass-Schalter für den Vorverstärker bzw. externe Effektgeräte und erlaubt damit die Bearbeitung von zwei Audiosignalen.

De-Esser- und Limiter-Sektion
Die De-Esser- und Limiter-Sektion der VOXBOX bietet weitere zusätzliche Bearbeitungsmöglichkeiten. Der Peak-Limiter basiert auf der Limiter-Schaltung des ELOP, allerdings mit einem zusätzlichen passiven LC-Schwingkreis als De-Esser integriert. Zur Unterdrückung problematischer Frequenzen stehen vier sorgfältig ausgewählte Notch-Frequenzen zur Auswahl: 3 kHz, 6 kHz, 9 kHz und 12 kHz. Darüber hinaus gibt es eine fünfte Schalterstellung, in der wie bei einem LA-2A-Limiter das Signal vor dem EQ komprimiert und nach dem EQ auf den Limiter gespeist wird.

VU-Meter
Die Manley VOXBOX ist mit einem großformatigen, beleuchteten Sifam VU-Meter ausgestattet. Über den zugehörigen 5-fach-Schalter kann gewählt werden welcher Pegel (Line-Eingang, Vorverstärker-Ausgang oder Hauptausgang) bzw. Wert (Kompressor-Pegelreduktion oder De-Esser/Limiter-Funktion) angezeigt wird.

Innovative "Extras"
Manley hat der VOXBOX ein paar clevere "Extras" spendiert, mit der sich die VOXBOX gleichsam auf der Bühne und im Studio einsetzen lässt. Zu diesen Zusatzfunktionen zählen eine Einschaltverzögerung, eine besonders umfassende magnetische Abschirmung, ein „intelligentes Erdungssystem“ sowie lautlose Schaltvorgänge.

Eigenschaften

  • Vollröhren-Signalweg
  • Voll ausgestattete Mikrofonvorverstärker-Sektion
  • Hi-Z (100 K) DI-Instrumenteneingang
  • Opto-Kompressor
  • Equalizer im Pultec-Stil
  • De-Esser- und Limiter-Sektion
  • Umschaltbares VU-Meter
  • Klinkenausgänge ohne Übertrager
  • Übertrager-symmetrierte XLR-Ausgänge, Manley-Übertrager, Nickelwicklungen in MU-Metallgehäuse
  • Großformatiges beleuchtetes Sifam VU-Meter mit fünf Anzeigemodi
Technische Daten
Modell Manley Voxbox
Anschlüsse XLR, Klinke, Cinch
Eingänge Pegel: +20dB (Mic),+40dB (Line), Impedanz:2000 Ohm (Mic), 3000 Ohm (Line), 100 kOhm (Instrument)
Ausgänge +31 dBV
Tech. Daten Verstärkung (max.): 60 dB (Mic), 20 dB (Line), 20 dB (Instrument)
Spannunsgsversorgung 100 V, 120 V oder 220 - 240 VAC, 24 W
Abmessungen, Gewicht 483 x 133 x 254 mm (B x H x T), 19" / 3 HE, 6,4 kg
close