Artikelbild
Earthworks Audio
IMLR-Serie

Schwanenhalsmikrofone mit steifem Mittelstück und programmierbarem LumiComm Leuchtring und Touch-Sensor

Die Schwanenhalsmikrofone aus der Earthworks IMLR Serie mit steifem Mittelstück und integriertem, berührungsempfindlichem LumiComm Leucht- und Touch-Ring wurden für die Festinstallation in Decken und auf Tischoberflächen bei Konferenzen und anderen Sprachanwendungen entwickelt.

Leistungsmerkmale
Wenn es um hohe Sprachverständlichkeit geht, präsentieren sich die IML-Mikrofone als besonders zuverlässige Abnahmelösung. Die für die Sprachübertragung optimierten IM-Mikrofone bieten einen bis 30 kHz linearen Frequenzgang, der für maximale Sprachverständlichkeit und Artikulation sorgt. Dank der besseren Audioqualität muss sich der Zuhörer weniger bemühen, die gesprochenen Worte zu verstehen, sondern kann sich besser auf die übermittelten Inhalte konzentrieren.  Das IML-Mikrofon überträgt die Stimme des Sprechers bei direkter und selbst bei seitlicher Einsprechrichtung mit maximaler Klarheit und Verständlichkeit. Dank der optimierten Abnahme müssen weniger Earthworks-Mikrofone einsetzt werden, um einen Konferenzraum homogen abzunehmen. Folglich reduziert sich auch der Bedarf an DSP-gestützten Kanälen, Kabeln und weiteren systemrelevanten Geräten. Die IML-Mikrofone sind mit allen DSP-Systemen kompatibel, die Phantomspeisung mit 24 bis 48 V ausgeben, und lassen sich problemlos in bestehende Systeme integrieren und für neue Installationen projektieren.
Der zweifarbige LumiComm Leuchtring mit integriertem Touch-Sensor erlaubt es dem Betreiber, die Funktion und LED-Farbe zu programmieren: Beispielsweise kann er der Stummschaltung die LED-Farbe Rot zuweisen.

Bauweise
Die IMLR-Mikrofone verfügen über einen schlanken, 9,5 mm starken Schwanenhals mit steifem Mittelstück, der eine präzise Ausrichtung des Mikrofons für eine optimale Abnahme erlaubt und das exklusive Design des Mikrofons unterstreicht. Die beiden flexiblen Enden des Schwanenhals flankieren ein steifes Mittelstück, das dem Mikrofon nach jeder Neuausrichtung eine ansprechend glänzende Optik verleiht. Der Mikrofonflansch hat einen Durchmesser von knapp 40,5 mm und lässt sich mit einer Bauhöhe von 8,8 mm unauffällig in einer Tischoberfläche oder Decke installieren.

Die IMR-Mikrofone sind mit einem 25 oder 30 cm langen Schwanenhals mit steifem Mittelstück und in Ausführungen in Schwarz oder Edelstahl-Optik erhältlich. Die LED-Farben sind rot und grün.

Eigenschaften

  • Schwanenhals mit steifem Mittelstück
  • Linearer Frequenzgang bis 30 kHz
  • Gleichmäßiger Frequenzgang im On- und Off-Axis-Betrieb
  • Höhere Aussteuerung bei geringer Rückkopplungsgefahr
  • Überträgt praktisch kein Schallereignis im Rücken des Mikrofons
  • Annähernd perfekte Richtcharakteristik
  • Programmierbarer Touch-Sensor-Ausgang
  • Programmierbarer, zweifarbiger LED-Leuchtring
  • Flexible Spannungsversorgung für den Leuchtring (geregelte Spannungsversorgung von 8 V bis 28 V – es werden keine externen LED-Widerstände benötigt)
  • Einbauflansch mit einem berührungsempfindlichen Sensor zur Ausgabesteuerung (Active Low)
  • Leuchtschirm mit 10 LEDs zur seitlichen Beleuchtung (5 x grün, 5 x rot)
  • 85 mA Stromaufnahme
  • Versorgung über einen 5-poligen RJ-45- oder einen 5-poligen Phoenix-Anschluss
  • Zu den primären Anwendungen zählt der Einsatz bei Telefonkonferenzen, im Fernunterricht, bei der Raumüberwachung, in Konferenzräumen, staatlichen Einrichtungen sowie bei der Abnahme der Raum-Atmo
  • Schwanenhals mit steifem Mittelstück und einer Länge von 25 oder 30 cm
  • Farbe: schwarz oder Edelstahl

Modelle

  • IMLR10-B: Schwanenhalsmikrofone mit programmierbarem Leuchtring, schwarz
  • IMLR10-SS: Schwanenhalsmikrofone mit programmierbarem Leuchtring, Edelstahl
  • IMLR12-B: Schwanenhalsmikrofone mit programmierbarem Leuchtring, schwarz
  • IMLR12-SS: Schwanenhalsmikrofone mit programmierbarem Leuchtring, Edelstahl
Technische Daten
Modell IMLR-Serie
Typ Kondensator, Installation
Ersatzgeräuschpegel 16 dB SPL äquivalent (A-gewichtet)
Empfindlichkeit 20 mV/Pa (-34 dBV/Pa)
Richtcharakteristik Niere
Frequenzgang 100 Hz - 30 kHz
Grenzschalldruckpegel 139 dB SPL (max.)
Spannungsversorgung 24 bis 48 V, 10 mA
close