Artikelbild
Apart Audio
AC12.8FP

AUDIOCONTROL12.8 Feature Pack

Das AUDIOCONTROL12.8 FEATURE PACK (AC12.8FP) integriert zusätzliche Funktionen wie Message-Player, Logik-Eingänge und -Ausgänge sowie Ausgangs-Delays und Zonenkombination zur AUDIOCONTROL12.8.

Message-Player und -Recorder
Diese Funktion erlaubt es, bis zu acht Meldungen im Audiosystem zu hinterlegen, die über eine DIMIC-Sprechstelle, einen beliebigen Audio-Eingang der AUDIOCONTROL oder auch über den Audio-Ausgang des Mediaplayers am PC aufgenommen werden können. Die Wiedergabe dieser Meldungen kann in jeder beliebigen Zonenkombination erfolgen.
Der Einsatz des Message-Players empfiehlt sich für regelmäßige Durchsagen wie z. B. für die Schließzeiten in einem Geschäft, für den Schulgong, einen Service-Schalter in Einzelhandelsgeschäften oder den Schichtwechsel (Tag/Nacht)...

Logik-Eingänge / 0 - 10 V Eingänge
Das Feature Pack ermöglicht die Nutzung von 8 Logik-Eingängen, die mit normaler oder binärer Logik betrieben werden können. Diese Logikeingänge können Makros direkt aufrufen und lassen sich für einen selbsthaltenden oder nicht-selbsthaltenden Betrieb einrichten. Die Logikeingänge können für „logisch 0“, „logisch 1“ oder als Umschaltfunktion programmiert werden.  Die binären Logik-Eingänge lassen sich über die binäre Tabelle im GII programmieren und können zum Laden von Makros über ein vordefiniertes Logikeingangsschema (mit 56 möglichen Kombinationen) genutzt werden.
Für die kontinuierliche Steuerung über einen Eingang mit 0 bis 10 V wird eine externe Spannungsquelle benötigt. Wenn der Apart N-VOL10K zur Spannungsmessung zum Einsatz kommt, wird der dafür notwendige Strom über die AUDIOCONTROL12.8 zur Verfügung gestellt.

Logik-Ausgänge
Die acht Logikausgänge des AUDIOCONTROL12.8 können zur Steuerung externer Geräte genutzt werden. Sie bieten eine Ein/Aus-Schaltung für die Phasenumkehr oder eine Schaltfunktionalität zum Einsatz innerhalb eines Makros. Beispiele: Die Ruf-Reihenfolge kann voreingestellt werden, wodurch eingehende Rufe Priorität vor der lokalen Lautstärkeregelung haben, die Ausgänge können einer Zone zugewiesen werden etc.

Delay im Ausgang
Über diese Delay-Funktion kann das Audiosignal in jedem Ausgang separat mit einer Genauigkeit von 0,1 m um bis zu 314 m (910,14 ms) verzögert werden. Typische Anwendungsbereiche für das Ausgangs-Delay finden sich in Kirchen, Theatern, großen Konferenzsälen, großen Party-Locations oder auch in jeder anderen Umgebung, bei der große Entfernungen mit mehreren Lautsprechern überbrückt werden müssen.

Kombination von Zonen
Über das Grafische Installations-Interface (GII) steht ein Assistenzsystem zur Verfügung, mit dem Sie bis zu vier Zonen in zwei Zonengruppen zusammengefasst werden können. Im Display wird die aktuelle Raum-Kombination übersichtlich dargestellt: Die zugehörige Konfiguration der Logik-Eingänge sowie die im GII erstellten Makros werden über den Assistenten automatisch erzeugt. Die Zonen-Kombination ist beispielsweise für Anwendungen interessant, in der zwei unabhängige Besprechungsräume durch eine bewegliche Wand getrennt sind. Wenn ein größerer Besprechungsraum benötigt wird, kann die Wand einfach entfernt werden: Durch eine Kombinationsfunktion lassen sich die beiden Besprechungsräume zu einer Zone zusammenfassen und die Audioeinstellungen automatisch anpassen, so dass in der neu erstellten Zone sofort ein perfekter Klang herrscht.

Eigenschaften

  • Erweiterungskarte für AUDIOCONTROL12.8
  • Message-Player und -Recorder für 8 Durchsagen
  • 8x Logik-Eingänge (on/off, 0-10V, NVOL10K)
  • 8x Logik-Ausgänge
  • Delay im Ausgang (0,91 sec / 314 Meter)
  • Kombination von Zonen
Technische Daten
Modell AC12.8FP
Typ Erweiterungskarte
Anschlüsse 8x Logik-Eingänge, 8x Logik-Ausgänge
Besonderheiten Message-Player, Delay, Zonenkombination
Produktempfehlungen

AUDIOCONTROL12.8
close